Hospizverein Neuburg-Schrobenhausen e.V.

Lebensqualität durch ambulante Hospizbegleitung

- gemeinsam unterwegs am Ende des Lebens.

Im Mittelpunkt unseres ambulanten Hospizdienstes steht der schwerkranke und sterbende Mensch und seine Nahestehenden.

Wir, das sind die hauptamtlichen Koordinatorinnen (v. links n. rechts) Helga Grunwald, Nicole van Delft, Anita Arndt und Claudia Heinrich zusammen mit dem gesamten ehrenamtlichen Hospizbegleiterteam, möchten für alle da sein und stehen Ihnen zur Seite. Im Zentrum einer ambulanten Hospizbegleitung stehen die Würde und Autonomie des Menschen für uns an erster Stelle.

Begleiten bedeutet einen Menschen da abholen, wo er momentan steht. Wer begleitet, führt nicht, der zu Begleitende bestimmt die Richtung.

Begleiten heißt für uns aber auch sich einfügen in ein Netz von bestehenden Beziehungen, den Angehörigen, Nachbarn, Freunden, Pflegekräften, Ärzten und Priestern.

Für uns spielt es keine Rolle, welchem Glauben die zu Begleitenden angehören, welche politische Überzeugung, welche soziale Stellung oder welche Hautfarbe sie haben.

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen
(Guy de Maupassant)

 

AKTUELLES UND TERMINE

22.09.2022, 19:00 Uhr im Caritaszentrum SOB, Bartengasse 6
Start "Geschlossene Trauergruppe"
(10 Treffen in etwa 14-tägigem Rhythmus)


28.09.2022, 18.00 Uhr im Caritaszentrum SOB, Bartengasse 6
Infostunde "Stammtisch TOD.SICHER"


Genauere Informationen zu allen Terminen erhalten Sie unter: 08431/4364061

Wir starten einen neuen Ausbildungskurs zum/zur

Hospizbegleiter/in

Infoabende:

Am 14.09.2022 um 19.00 Uhr im Caritaszentrum in Schrobenhausen

Am 15.09.2022 um 19.00 Uhr im Büro des Hospizvereins in Neuburg

1. Ausbildungswochenende = Grundkurs:
19. / 20.11.2022 je von 9.00 - 16.30 Uhr

Anmeldung unter 08431/4364061 oder info@hospizverein-neusob.de